3. Woche der Stille
vom 27. April – 4. Mai 2022

Nach dem erfolgreichen Verlauf in den Jahren 2016 und 2019 findet das stadtweite Projekt „Wiesbaden hält inne“ nun zum dritten Mal statt. Die Woche der Stille wird von Evangelischer Kirche und Landeshauptstadt gemeinsam gestaltet und die Schirmherrschaft liegt bei Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende. Als zentraler Ort des Innehaltens ist wieder der Blaue Pavillon auf dem Schlossplatz vorgesehen.

Inhaltlich möchten wir diesmal das Thema „Balance finden“ aufnehmen. In der Corona-Krise ist der gewohnte Lebensstil von Geselligkeit und Aktionismus durch staatliche Verordnungen ausgebremst. Nach dem Ende des Lockdowns wird das Bedürfnis groß sein, zum alten Lebensstil zurückzukehren. Mit unserem Thema „Balance finden“ möchten wir auch jenseits aller Verordnungen daran erinnern, dass die Unterbrechung des Alltags und das Innehalten lebenswichtig sind.

Zum Auftakt findet am 27. April um 19.30 Uhr ein HAGIOS-Mitsingkonzert mit dem Komponisten und Flötisten Helge Burggrabe in der Marktkirche statt. Burggrabe gestaltet innovative Kulturprojekte in Sakralräumen. Inspiriert durch das altgriechische Wort HAGIOS für das “Heilige”, das Nicht-Nennbare, auf das alle Religionen ausgerichtet sind, entwickelt der Komponist Helge Burggrabe seit 2015 einen Liederfundus, der die alte Gesangs-Tradition der Klöster und Gemeinschaften wie Taizé in neuer Weise fortführt. HAGIOS-Konzerte laden in Ruhe und Offenheit zum Innehalten, Lauschen und Mitsingen ein. Link:  https://burggrabe.de/hagios-2-2/

Zu de vielfältigen Programm gehören unter anderem ein Hochseil, auf dem Sie balancieren können, eine Balancescheibe für Familien, ein Essen in Stille in der Wandelhalle und eine Meditation unter dem Oktogon des Museums, eine Busfahrt im Schweigen und ein Silent Train, „Stille in der Kundenhalle“ sowie tageszeitliche Meditationen mittags und abends.

Herzlichst Euer Vorbereitungsteam

Annette Majewski, Isa Salm-Boost und Andreas Friede-Majewski

Link zum Programm: https://wiesbadenhaeltinne.de/programm-1/programm

 

Impressionen von „Wiesbaden hält inne 2019“

Entschleunigung in der Fußgängerzone
Blauer Pavillon auf dem Schlossplatz
Blauer Pavillon II


Entschleunigungsteppich in der Fußgängerzone
Farbmeditation im Museum
Silent Train mit der THermine I
Silent Train II

Lichterlabyrinth auf dem Schlossplatz
Lichterlabyrinth II
Posaune, Gong, Qi Gong im LuisenForum
Qi Gong im LuisenForum

Flöte und Gong im LuisenForum
„Selfsync Objects“ im Heimathafen

 

Michael Schmidt vom studio komplementaer und Marcus Lübbering von der Academie Kloster Eberbach im Heimathafen

Banner am Rathaus

„Wiesbaden hält inne“ in der Buchhandlung Vaternahm
Busfahrt im Schweigen – An der Russischen Kapelle

Busfahrt im Schweigen – In nabos Uferatelier
Turmführung in Stille auf der Marktkirche
Turmführung in Stille
„Dem Himmel so nah“ – Turmführung
„Poesie ist geschenkte Zeit“ in der Kulturstätte Monta
Poesie ist geschenkte Zeit II

Stille in der Kundenhalle der Naspa
„Zwischen Himmel und Erde“ in der Kapelle des Roncalli-Hauses
Abschlussveranstaltung zur „Woche der Stille“, Rathaus-Festsaal
Dominik Schumacher am Marimbaphon